Jazz

Jazzchor Freiburg feat. Joo Kraus, Trompete



Ist das ein Tee oder die Spritze vom Arzt? Weder noch, aber gesund ist diese Musik mit Sicherheit: Jazz zwischen 1970 und heute, beginnend mit der Fusion-Ära.

Kaum eine Entwicklung im Jazz hat eine vergleichbare Breitenwirkung wie seine Verschmelzung mit Rock, Funk und Latin zu Fusion. Musikpersönlichkeiten wie Miles Davis oder Pat Metheny und bahnbrechende Kompositionen wie Joe Zawinuls Birdland sind bis heute im kollektiven Bewusstsein verankert. Mit seinem neuen Programm „Infusino“ erschließt sich der Jazzchor Freiburg diesen vitalisierenden Stilmix des instrumentalen Jazz. Als kongenialer musikalischer Partner ist Joo Kraus (Trompete, Flügelhorn) mit von der Partie. Nicht nur dem Jazzchor Freiburg steuert er Soli bei, sondern auch Stars wie Tina Turner, Xavier Naidoo oder Klaus Doldinger. Für den richtigen Groove sorgt das Jazz-Trio mit Simone Bollini am Klavier, Robert Koch am Kontrabass und Michael Heidepriem am Schlagzeug. „Das hat noch kein Chor der Welt gesungen“, kann man meinen. Denn die ursprünglich meist instrumentale Musik musste erst betextet und mit großer Kreativität arrangiert werden. Alles maßgeschneidert für den Jazzchor Freiburg. Neuer geht es also kaum. Diese Infusion des Chors geht direkt ins Blut …

BESETZUNG

Joo Kraus | Trompete, Flügelhorn

Jazzchor Freiburg
Bertrand Gröger | Leitung)
Simone Bollini | Klavier
Roberto Koch | Kontrabass
Michael Heidepriem | Schlagzeug