Diverse Musik

Jazz & Wein


Die Buchgrabler und Jazz – dieses Kapitel fehlt noch in der 25jährigen Geschichte der „Herren mit den alten Hüten“. Höchste Zeit also, es einmal bei „Jazz und Wein“ in der KUGA aufzuschlagen. Natürlich versteht sich Buchgrabler-Jazz aus der Sicht der 1950er Jahre, wo noch alles im Burgenland als Jazz galt, was jenseits von Polka und Walzer zum Tanz gespielt wurde. Das Publikum erwartet somit eine nostalgische Reise in die Zeiten von Catarina Valente und Silvio Francesco, Peter Alexander und Co.
Die Buchgrabler sind wahrscheinlich Burgenlands altmodischste Kapelle. Sie
bekennen sich zur Tradition - und sind dennoch nicht unmodern. Ihre Musik ist in unserer eigenen Geschichte verwurzelt, beruhigt und erfrischt auf wunderbare Weise zugleich.
Die Buchgrabler sind ein durch und durch burgenländisches Ensemble, bestehend aus
Sepp Gmasz (Posaune, Gesang), Alois Loidl (Flügelhorn, Gesang), Bernhard Zingler (Klarinette, Saxophon), Stefan Jagschitz (Akkordeon, Gesang), Karl Kanitsch (Helikon, Gesang) und Ludwig Treuer (Schlagzeug, Gesang).
www.buchgrabler.at

Buchgrableri, „Gospodini s starimi krljačami“ predstaviti ćedu nam to, ča oni razumu pod džezom, naime sve, ča se je u 50-ti ljeta prošloga stoljeća igralo na tanac i nij polka ili valcer. Sami od sebe velu, da su staromodni. Da, priznaju se k tradiciji ali nisu nemoderni. Skroz i skroz su gradišćanski ansambl, ki ima i hrvatske i ugarske i nimške jačke u svojem repertoaru.

Tradition mit heutigem Zeitgeist zu verknüpfen, das passt auch gut zur Philosophie des Weingutes Prickler aus Lutzmannsburg. Das Weingut aus der ältesten Blaufränkischgemeinde des Burgenlandes gehört längst zu den Klassikern der österreichischen, ja internationalen Weinszene.
„Der Wein ist unsere große Leidenschaft!“, so das Motto der Familie Prickler.
Qualität geht hier über alles. Jeder Schritt der verschiedenen Phasen des Weinmachens, vom Weinstock bis zur Flasche, ist von Sorgfalt und Aufmerksamkeit zum Detail begleitet. Gesundes Traubengut und bewusst limitierter Ertrag ergeben milde, säurearme Rotweine mit hoher Konzentration und Qualität. Pannonisches, mildes Klima mit den meisten Sonnenstunden des Burgenlandes verwöhnen die Weingärten am
"Lutzmannsburger Hochplateau".
Rebsortenanteil: 60% Blaufränkisch, 20% Zweigelt, 10% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon und 5% Pinot Noir.
www.prickler.at


Vergangene Termine