Jazz

Jazz & The City


Das Jazz-, World- & Electronic Music Festival in der Salzburger Altstadt.

Jazz & The City ist ein Festival für die Musik der Gegenwart und bringt unterschiedliche musikalische Stile zusammen – ohne dabei beliebig zu sein. Überzeugend wird der Bogen von verschiedenen Jazzstilen, über zeitgenössische Entwicklungen, bis hin zu weltmusikalischen Genres gespannt. Das Festival rückt außerdem die junge Salzburger und Österreichische Szene in den Fokus.

Die Kombination aus ungewöhnlichen Spielorten und dem Flair der Salzburger Altstadt ist charakteristisch für das Festival und entscheidend für den einmaligen Wohlfühlfaktor, der sich wie ein roter Faden durch die Konzerte zieht. Eine ansprechende Atmosphäre mit gutem Essen und Trinken, die Möglichkeit Freunde zu treffen und sich zu unterhalten sind dabei mindestens genauso wichtig wie der musikalische Anspruch selbst. Egal ob in der kleinen Bar, im Wirtshaus, im Museum oder in einem der großen Konzertsäle – großartige Musik steht immer in Verbindung mit entsprechendem Bühnen- und Lichtdesign, angepasst an die Authentizität des jeweiligen Spielortes.
Dabei liegt die Einzigartigkeit des Festivals vor allem auch in den örtlichen Gegebenheiten. Wo sonst liegen zwischen Afro-Kubanischen Sounds von Paolo Fresu, Omar Sosa und Trilok Gurtu im großen Konzertsaal im Republic, Balkanklängen des Branko Galoic Quartet im eleganten Rahmen des Restaurants m32 am Mönchsberg, die unter die Haut gehende Kombination von Stimme und Trommel von Andreas Schaerer und Lucas Niggli in den Kavernen 1595 oder Chansons der Cellistin Kathy Adam und dem Akkordeonist Didier Laloy im arthotel Blaue Gans nur wenige Meter Distanz?


Vergangene Termine