Jazz

Jazz Redoute 2016


JAZZ REDOUTE 2016:

20:15
Jazzwerkstatt Graz presents:

Four Seasons
Gerhard Ornig - Trompete
Karel Eriksson - Posaune
Vasilis Koutsonanos - Bass
Luis André Carneiro de Oliveira - Schlagzeug

Dieses sympathische international besetzte Quartett um den jungen steirischen Ausnahmetrompeter Gerhard Ornig und den schwedischen Posaunisten Karel Eriksson kommt aus dem Dunstkreis des Jazzinstitutes der Grazer Kunstuni. Eine Besetzung ohne harmonisches Begleitinstrument verspricht ja stets kontrapunktische Klarheit und musikalische Freiheit. Die vier jungen Löwen, allesamt meisterliche Instrumentalisten, kommen aus aller Herren Länder, was darüber hinaus auch noch stilistische Vielfalt und Farbigkeit garantiert! (HvK)

20:55
Viola Hammer?Heartbeat Project

Viola Hammer - Piano, Kompositionen
Gabrijela Susek Planinsic - Flöte
Andrea Dujak - Oboe
Patrick Dunst - Klarinette / Altsaxofon
Thomas Fröschl - Bassklarinette
Mario Stuhlhofer - Flügelhorn / Trompete
Karl-Heinz Tappler - Waldhorn
Johannes Oppel - Bassposaune
Manuel Schuster - E-Gitarre
Michael Ringer - Bass
Thomas Stabler - Schlagzeug

Mit ihrem „Heartbeat Project" verwirklicht die junge Steirerin Viola Hammer erstmals ein genreübergreifendes kammerorchestrales Projekt, zu deren Realisation sie sich der Mithilfe einiger junger und profilierter Musikerkollegen aus den Bereichen Jazz, Klassik und Pop bedient. Dabei treffen pop-affine Melodiösität, jazzmusikalische Virtuosität und Freiheit auf kammermusikalische Orchesterklänge und einen Hauch Filmmusik. Feine elektronische Sounds sorgen für Überraschungen und deuten auf subtile Weise an, was schlussendlich aus dem analogen Ausgangsmaterial erwachsen wird. Was subtil, lyrisch und orchestral beginnt, endet bisweilen in tanzbarer und beatlastiger Elektronik.

21:35
Smart Metal Hornets

Gernot Strebl - Saxofone, Klarinette
Joe Harpf - Saxofone, Bassklarinette
Christoph Wundrak - Flügelhorn, Euphonium, Kornett, Tuba, Komposition

Diese „Quintessenz einer oststeirischen Blaskapelle" (Pressetext) feierte im vergangenen Jahr ihr 25-jähri-ges Jubiläum, was im sehr kurzliebigen Musikbusi-ness schon eine kleine Sensation für sich ist! Ein Blech- und zwei Holzbläser grooven nach allen Regeln der Kunst und lassen perkussive Unterstützung zu keinem Moment vermissen. Ohne jegliche Berührungsängste vermischen die Drei Volksmusik, Jazz und Rock derart, daß es eine Freude ist.

22:15
Stefan Heckel Group ?feat. Julian Arguelles

Stefan Heckel - Piano
Michael Kröss - Bass
Wolfgang Rainer - Schlagzeug

Julian Arguelles - Tenor- und Sopransaxofon

Stefan Heckel ist ein Rastloser: musikalisch wie geografisch pendelt er zwischen Orient und Okzident, zwischen Jazz, Volksmusik, Klassik und freier Improvisation - immer neugierig nach dem Klang des überraschenden Augenblicks. Mit Julian Arguelles haben er und seine zwei famosen Begleiter den frischgebackenen Professor für Saxofon am Jazzinstitut der KUG mit ins Boot geholt. Auch er ein international präsenter Klangreisender erster Klasse. Lassen Sie sich überraschen!

22:55
Lena Mentschel ?„In my little Garden"

Lena Mentschel - Stimme, Komposition
Michael Lagger - Piano
Lukas Raumberger - Bass
Philipp Kopmaier - Schlagzeug

„Weit weg vom Wahnsinn dieser Zeit, in einem kleinen, verträumten Garten umgeben von den dicken Wänden eines Labyrinths spielt die Musik von Lena Mentschel und ihrer Band - die Welt aus den Augen einer jungen Frau zwischen Rock‘n'Roll, Zitronenbutter-creme-torte, tota-ler Anarchie und Eigentumswohnung."

Die deutsche, seit geraumer Zeit in Graz ansässige, Lena Mentschel verbindet in ihrer Musik überzeugend eine intime popmusikalische Affinität mit jazzmusikalischer Sensibilität und Virtuosität. Dabei singt sich die Songwriterin mit Charme und einer gehörigen Portion Selbstironie in die Herzen des Publi-kums.

23:35
Loktor

Bernhard Ludescher - Tasteninstrumente
Thomas Wilding - Bass
Thomas Stabler - Schlagzeug

Das „Electric Fusion" Trio um Keyboarder Bernhard Ludescher besteht seit 2013. Die Drei gestalten ihre rhythmisch hochkomplexe Musik derart verspielt, leicht und dabei hochmusikalisch, daß es eine Freude ist. 2014 wurden sie mit dem renommierten Joe Zawinul Preis ausgezeichnet und 2015 erschien ihr Debütalbum „Loktor of Heaven", produziert von JBBG Keyboarder Uli Rennert. Seitdem füllt sich ihr Konzertkalender in beängstigender Weise. Viel Vergnügen mit Loktor!

00:05
Round Midnight

Die passenden Worte zur passenden Zeit. ?Lassen Sie sich von unserem Surprise Guest überraschen!

00:30
Endrina Rosales Quintet

Endrina Rosales - Stimme, Flöte
Werner Radzik - Tasteninstrumente
Maximilian Ranzinger - Bass
Philipp Kopmaier - Schlagzeug
Ismael Barrios - Perkussion

Ihre klassischen Studien brachten sowohl Bandleaderin Endrina Rosales als auch, einige Jahre vorher, Perkussionist Ismael Barrios ?aus Venezuela nach Graz, wo sie ihre Liebe zur eigenen Folklore und zum Jazz entdeckten. Und so atmet dieses österreichisch - vene-zolanisches Quintett karibisches Flair mit naturgemäß afrikanischen Einflüssen, einem Schuss Pop und einer gehörigen Portion Jazz. 2012 präsentierte Endrina Rosales ihr Debütalbum „Tu Llegada". Bienvenido!

01:00
Styrian Late Night Jam

Hosted by Heinrich von Kalnein und Horst-Michael Schaffer


Vergangene Termine