Jazz

Jazz Bigband Graz - Urban Folktales


Directed by Heinrich von Kalnein & Horst-Michael Schaffer (A/D)

Mit:
Heinrich von Kalnein, Christoph "Pepe" Auer, Johannes Enders, Martin Harms: reeds Horst-Michael Schaffer, Bernhard Nolf, Axel Mayer, David Jarh: trumpets Reinhard Summerer, Robert Bachner, Wolfgang Tischhart: trombones Uli Rennert: keyboards, syntheziser Matthias Loibner: electric hurdy-gurdy Henning Sieverts: bass, cello Gregor Hilbe: drums, programming

"Durchhaltevermögen und der kompromisslose Abschied vom einstigen Bigband-Mief katapultierte die JBBG verdientermaßen in die Oberliga großer europäischer Jazzorchester", schwärmt Jazzthing-Autor Olaf Maikopf.

Nicht der Anspruch, um jeden Preis etwas Neues zu schaffen, steht im Vordergrund, sondern das Momentum des Augenblicks, im 21. Jahrhundert zu leben und sich einerseits den aktuellen Strömungen nicht zu verschließen und seinen Ideen freien Lauf zu lassen, und andererseits mit einer inneren Selbstverständlichkeit an bekannte Traditionen anzuknüpfen.

Der Augenblick eines Jahres wird zum Sammelbecken, in dem sich die immer rascher entwickelnden Musikrichtungen und Kunstströmungen miteinander verbinden. Ohne Berührungsängste und Scheuklappen. Aus dieser Idee entwickelte sich der heute einzigartige Orchesterklang der Band, der diese Vielfalt scheinbar mühelos verbindet.

Die JBBG hat ihre Vision gefunden und damit auch ihre ureigene Musik, in der die Unmittelbarkeit jazzmusikalischer Spielweise und die Fülle an Elementen afrikanischer, Minimal- und elektronischer Musik sowie Popkultur und Literatur miteinander verschmelzen. Neben memorablen Festivalauftritten z.B. mit dem grammygekürten amerikanischen Vokalsextett Take 6, den New York Voices, Kurt Elling, Jon Hendricks oder Bob Mintzer, brachte vor allem die Zusammenarbeit mit den Komponisten & Posaunisten Bob Brookmeyer und Ed Neumeister den endgültigen Nachweis, dass hier eine hochkarätig besetzte Band auf allerhöchstem Niveau agiert. (Pressetext)


Vergangene Termine