Jazz

Jazz at Lincoln Center Orchestra featuring Wynton Marsalis


Mit Wynton Marsalis gastiert eine wahre Jazzlegende im Wiener Konzerthaus. Der berühmte französische Trompeter Maurice André bezeichnete ihn als «größten Trompeter aller Zeiten.»

Jazzautor Joachim-Ernst Berendt stellte voller Bewunderung fest, dass «seit Dizzy Gillespie die Trompete im Jazz nicht mehr mit einer solch luziden instrumental-technischen Meisterschaft geblasen worden ist wie von Wynton Marsalis.» Der neunfache (!) Grammy-Preisträger gilt weltweit als einer der besten zeitgenössischen Jazztrompeter. Geboren 1961 in New Orleans, wuchs Marsalis in einer Musikerfamilie auf. Mehr noch: gemeinsam mit seinem Vater und drei Brüdern begründete Marsalis regelrecht eine musikalische Dynastie. Seit 1995 ist er künstlerischer Leiter des angesehenen Jazz at Lincoln Centre in New York. Das dazugehörige Orchester besteht aus fünfzehn der wohl besten Solisten, Ensemblespieler und Arrangeure der heutigen Jazzmusik. Gemeinsam mit ihnen bringt Wynton Marsalis New Yorks «Spirit of Swing» jetzt nach Wien – purer Jazz gespielt von begnadeten Meistern ihres Fachs!

Interpreten:

The Jazz at Lincoln Center Orchestra

Wynton Marsalis, Trompete, Leitung

Ryan Kisor, Trompete

Marcus Printup, Trompete

Kenny Rampton, Trompete

Vincent Gardner, Posaune

Elliot Mason, Posaune

Chris Crenshaw, Posaune

Sherman Irby, Saxophon

Ted Nash, Saxophon

Walter Blanding, Saxophon

Victor Goines, Saxophon

Joe Temperley, Baritonsaxophon

Paul Nedzela, Saxophon

Dan Nimmer, Klavier

Carlos Henriquez, Bass

Ali Jackson, Schlagzeug

David Robinson, Tontechnik


Vergangene Termine