Jazz

Jason Marsalis Vibes Quartet


Jason Marsalis, 1977 in New Orleans geboren, ist der jüngste Spross der musikalisch wirkmächtigen Dynastie gleichen Namens. Als hochtalentierter Rhythmiker lernte er im Schatten seiner älteren Brüder Wynton und Brandford alles was zur Hand war: Klassik, Straight-Ahead-Jazz, Calypso, Funk und selbstverständlich auch Begräbnismusik.

Er spielte sogar in einem brasilianischen Percussionsensemble namens Casa Samba sowie einer keltischen Band. Gemeinsam mit dem legendären Bill Summers sowie dem Trompeter Irvin Mayfield gründete er die sehr erfolgreichen Los Hombres Calientes. Als gedankenschwerer Sideman von Pianist Marcus Roberts eroberte er sich weitere Meriten.

In seiner Solokarriere hatte er irgendwann genug vom polyrythmischen Getrommel. Jason Marsalis begann nach neuen Horizonten zu schielen. 2009 schließlich, veröffentlichte er „Music Update“, sein erstes Album auf einem für ihn neuen Instrument, dem Vibraphon.

Die wunderschön hallenden und vibrierenden Klänge dieses 1929 durch Paul Barbarin in den Jazz eingeführten Instruments, sind für Jason Marsalis Sprungbrett in neue ästhetische Sphären. Mal klingt er kühn wie Milt Jackson oder Bobby Hutcherson, dann wieder groovy wie ein Roy Ayers. 2013 gewann er den Downbeat Critic´s Poll in der Rising Star Kategorie für Vibraphon.

Zu den reizvollsten Aspekten seiner Musik zählt, dass sie traditionelle Elemente in permanent, neuen Kontexten ausprobiert. Das aktuelle Album heißt „The 21st Century Trad Band“ und ist das bislang stimmigste seiner Vibraphon-Alben. Subtilität im Klang und ein Hang zu leidenschaftlichen Melodien zeichnen dieses Meisterwerk aus.

line up:
Jason Marsalis (Vibraphone)
Will Goble (Bass)
Austin Johnson (Piano)
David Potter (Drums)


Vergangene Termine