Diverses

Japanisches Frühlingsfest


Am 3. März feiert man in Japan Hinamatsuri, das Puppenfest, ein spezielles Fest für Mädchen. Die kunstvollen Puppen sind auf einem mehrstufigen Regal, das mit einem roten Tuch bedeckt ist und den Kaiserhof symbolisieren soll, aufgestellt. Sie werden als kostbare Erbstücke in der Familie von einer Generation zur nächsten Generation weitergegeben.

Es sind also nicht Puppen, mit denen Kinder jeden Tag spielen. Auf der obersten Stufe des Regals, stehen der Kaiser und die Kaiserin, gekleidet in einem prachtvollen Hofkostüm aus Seide. Sie sind von ihren beiden Ministern und weiteren Würdenträgern umgeben, sowie von Hofdamen und Musikern. Diese Puppen, Miniaturhaushaltsartikel und die prachtvollen Dekorationen sind exquisite Beispiele hoher Handwerkskunst.

Die Stadt Baden und die Österreichisch-Japanische Gesellschaft laden zu einem Japanischen Frühlingsfest (Puppenfest) ein. Als Bühnenprogramm hören sie das traditionelle Saiten-Instrument Koto und Gesang, sehen sie eine wunderschöne Kimono-show und Tanz, sowie Schwertkunst. Neben den Bühnendarbietungen gibt es ein umfangreiches Mitmachprogramm wie Origami, Kalligraphie, Ikebana für Kinder und Teezeremonie. Außerdem können Sie die wunderschönen Ausstellungen von Ikebana und Puppen für dieses Fest bewundern. Es gibt auch ein Buffet mit japanischen Spezialitäten.

Eintritt: freie Spende


Vergangene Termine