Vortrag

Japanische Kunstblumen


Künstliche Blumen werden bei uns meist als günstige Gebilde aus Kunststoff zur langlebigen Behübschung von Gräbern, Schaufenstern etc. verwendet. Im krassen Gegensatz dazu stehen japanische Kunstblumen, deren Fertigung als spezielle Kunstform in Asien gilt. Sie werden in aufwändiger Weise handgefertigt und gelten als Kunstwerke. Dabei wird darauf Wert gelegt, dass sie in Form und Farbe den Originalblumen entsprechen. Gefertigt werden sie aus speziellem Krepp-Papier, das gefärbt werden muss, Holzleim und Draht. Bei der Herstellung braucht man Ruhe und Konzentration und daraus ergibt sich ein beruhigender Zustand, der einem die Hektik des Alltags vergessen lässt. Man erlebt während des Fertigens und speziell nach Fertigstellung einer Blume oder gar eines Blumenstraußes große Freude. Die selber hergestellten Blumen stellen eine kulturelle Besonderheit dar und können jahrelang präsentiert werden. Leitung: PAI SHU-MEI, Steinberg-Dörfl Kosten: € 40,-- inklusive Material


Vergangene Termine