Literatur · Theater

Janko Ferk - Bauer Bernhard, Beamter Kafka. Dichter und ihre Zivilberufe


Nicht jeder Dichter konnte immer als freier Schriftsteller leben. Vom Dichterjuristen, der sein Studium abschloss, so zum Beispiel Franz Kafka, bis zum Autor-Arzt, beispielsweise Arthur Schnitzler, gibt es einige Autoren, die auch in einem „zivilen” Beruf reüssierten. Viele Schreibende haben eine Lehre oder ein Studium begonnen. Nach Etablierung im Beruf erlangte das Verfassen von Romanen oder Gedichten wieder verstärkte Bedeutung. Schreiben stand dabei entweder neben der beruflichen Tätigkeit oder trat ganz an deren Stelle.
Janko Ferk zeigt anhand wichtiger österreichischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller, dass sich zwei Karrieren erfolgreich verbinden lassen. Der Autor weiß, worüber er schreibt: Er ist selbst Jurist, Lehrender und Schriftsteller ...

Aus dem Inhalt: Hofrat Franz Grillparzer, Journalistin Berta Zuckerkandl, Arzt Arthur Schnitzler, Richter Anton Wildgans, Beamter Franz Kafka, Rechtsanwalt Albert Drach, Lehrerin Friederike Mayröcker, Bauer Thomas Bernhard, Übersetzerin Barbara Frischmuth

Programm:
Begrüßung: Landeshauptmann von Kärnten Dr. Peter Kaiser
Einstimmung: Mag. Gerda Schaffelhofer, Verlegerin, Styria Verlag
Buchpräsentation: Prof. Dr. Janko Ferk
Empfang


Vergangene Termine