Tanz

Jan Martens - The Common People


In unserer modernen Gesellschaft wird Kommunikation zwischen Menschen immer schneller, vernetzter, scheinbar entfernungslos und zugleich aber auch oberflächlicher, anonymer und fragiler. Persönliche Begegnungen werden, von vielen vorgefassten Eindrücken überlagert, immer komplizierter.

Das Projekt The Common People des Choreografen Jan Martens widmet sich genau diesem Phänomen: Wie begegnen sich Menschen in unserer heutigen Welt, wie findet ein wirkliches Kennenlernen statt? In einer Reihe von szenischen Duetten begegnen einander Unbekannte auf einer Theaterbühne zum ersten Mal. Jan Martens arbeitet für dieses Projekt mit Menschen aus Wien zusammen, einzig ein Workshop dient als Vorbereitung für die Aufführung. The Common People ist Blind-Dating – ganz real und doch auch inszeniert.

Jan Martens gehört zu Belgiens junger Regie- und Choreografengeneration. Seit einigen Jahren sorgt er mit intensiven, verstörenden und poetischen Theaterarbeiten für Furore. Die Wiener Festwochen stellen den Künstler zum ersten Mal in Österreich vor. Als Work in progress ist die Wiener Edition von The Common People Teil eines Langzeitprojekts. Die dabei gesammelten Erfahrungen bringt Jan Martens 2016 zur Uraufführung.

Künstlerischen Leitung und Besetzung

Konzept und Choreografie Jan Martens
Künstlerische Mitarbeit Lukas Dhondt u. a.
Technische Leitung Michel Spang

Mit 20 Mitwirkenden aus Wien

In deutscher und englischer Sprache


Vergangene Termine