Tanz · Theater

Jan Martens: Rule of Three


„In Rule of Three the combination of dance, music, light, and text is at service of a global audiovisual effect; abstract yet very well defined in its aesthetic agenda.“ — El Balandre.

Der Ausgangspunkt von Jan Martens’ neuestem Stück ist unsere Fähigkeit, in Sekundenschnelle verschiedene Eindrücke aufzunehmen. Realitätserfahrung ist immer auch permanente Reizüberflutung. Rule of Three positioniert sich als eine Tanzperformance zwischen Konzert und Kurzgeschichtensammlung – geschrieben mit Körpern, Licht, Musik, Kostümen und Text. Eine kinästhetische Choreografie zu hartem Live-Schlagzeugsound. Eine ungezähmte Meditation, die auf Kontrasten aufbaut: zwischen Stille und Explosion, Präzision und Intuition, Emotion und Verstand. Rule of Three lebt von seiner authentischen Kraft und einem unverstellten Blick auf das Wesentliche. Jan Martens trifft den Puls unseres hektischen Zeitalters.


Vergangene Termine