Tanz · Theater

James Wilton Dance Company – Last Man Standing


Last Man Standing beleuchtet menschliches Verhalten bei drohender Gefahr: Wie gehen wir mit der Fragilität des Lebens und dem Überlebensdrang um? Der Choreograf James Wilton erkundet Angst, Wut und Entschlossenheit als Reaktionen auf diese konstituierenden Elemente der menschlichen Existenz.

James Wiltons unvergleichlicher Bewegungsstil ist puristisch und direkt, energiegeladen und dynamisch. Deutlich von den Marial arts, Breakdance und Capoeira beeinflusst, wechseln sich hochenergetische Episoden mit bedeutungsvollen Momenten der Ruhe und Reflektion ab. Die sechs Weltklassetänzer_innen – dabei der Choreograf selbst – sind mit Last Man Standing in dieser Form zum ersten Mal in Österreich zu sehen. Internationale Auszeichnungen – dabei der erste Preis bei dem renommierten Sadler´s Wells Global Dance Contest – bezeichnen James Wilton als Ausnahmetalent. An der Grazer Oper inszenierte er 2013 als jüngster Choreograf Europas Stravinskijs Ballett Le Sacre du Printemps.

Choreografie: James Wilton
Tanz: Roger Fernandez Cifuentes, Michael Kelland, Harlan Rust, Sarah Jane Taylor, Naomi Tadevossian, James Wilton
Lichtdesign: Mario Ilsanker
Licht, Technik: Ana Vilar
Musik: E. Carey, Justin Chancellor, Adam T. Jones, Maynard J. Keenan
Produktion: James Wilton Dance


Vergangene Termine