Jazz

Jam Music Lab Session w/ Barakah


Barakah" ist ein Quintett im Bereich der Fusion. Eine Musik voller Energie, Klängen aus aller Welt, Jazz und pulsierenden Rhythmen.

Das Wort „Barakah“ hat eine ganz besondere Bedeutung:
Aus der islamischen Kultur stammend, bedeutet es „Segen“.
Im Sinne dieses Gedankens und Wunsches gründet sich in Wien im Sommer 2017 das junge Quintett mit dem Namen „Barakah“.

Musikalisch bewegt sich Barakah im Bereich der Fusion.
Elemente und Rhythmen aus ethnischen Bereichen, aus World Music, aber auch teilweise aus Rock/Metal verschmelzen miteinander, wobei über allem immer ein jazziger Touch schwebt.

Ausgehend von dem Schlagzeuger Sherif Abdalla (EG) und dem Saxofonisten Anton Prettler (AT), die sich zufällig bei einem gemeinsamen Konzert kennen lernten und die Faszination an World Music, wie auch weitere Interessen miteinander teilten, wurde das Grundgerüst von Barakah ins Leben gerufen.
Die darauf folgenden Treffen und das häufige gemeinsame Musizieren und Experimentieren mit ihrer Musik, brachte die beiden immer weiter zusammen, bis schließlich die ersten musikalischen Konzepte ihren Weg aufs Papier fanden.
Daraufhin stießen in kurzer Zeit die weiteren Bandmitglieder hinzu, die den internationalen Charakter des Projektes noch mehr unterstreichen:
Der aus Paraguay stammende Pianist Paulo Correa, der Bassist Markus Dutka aus Österreich und Violinistin Constanze Friedel aus Deutschland.

Seither verweben sich die Melodien aus den Welten der Fünf immer dichter und es entsteht von Mal zu Mal immer mehr Musik voller Energie, Leidenschaft, pulsierenden Rhythmen und jungem Spirit.


Vergangene Termine