Literatur

Jakob Michael Perschy - Low Lines


Soll beziehungsweise darf man das Dichten in reinen Reimen
ganz und gar den Leser/innenbriefseitenpoet/innen überlassen?
Und wenn ja, warum dann erst recht nicht?
Diese Fragen beantwortet J. M. Perschy in seinem neuen Buch
mit einem klaren "Jein". Den darin versammelten 144 hübschen
Verslein folgt nämlich eine kleine Story, in der der Dichter für
sein Tun einer strengen Strafe unterzogen wird.
Wenn Sie jetzt ein wenig neugierig geworden sind, dann fühlen
Sie sich zur Buchpräsentation am 19. November um 19:30
herzlich ins Weinwerk eingeladen. Möglicherweise handelt es
sich bei dieser Veranstaltung zwar um Literatur, wird aber
vielleicht trotzdem lustig.


Vergangene Termine