Pop / Rock

Jack Broadbent


So wird über den britischen Solo-Busker Jack Broadbent berichtet.
Bootsy Collins & Canned Heat feiern ihn als Messias, der dem Blues neue Lebensgeister einzuhauchen vermag.
Im Juli zuerst am Montreux Festival, das ihn «The new master of the slide guitar» nennt und jetzt im September im Bluesiana für Entdeckungs freudige, für euch.
Sein letztjähriges Debüt «Along the Trail of Tears» ist groß, ALLERGRÖSST & wird nur getoppt von seinem diesjährigen Album "Portrait".
Seine Socialmedia Werte schießen voll durch die Decke, das heißt: weit über die Millionenmarke.
Gitarre, Verstärker & einen Flaschenhals oder seinen Flachmann – mehr brauchte Jack Broadbent nicht, um als Straßenkünstler die Passanten mit seinen improvisierten Stücken zu begeistern.
Nun wachsen die Bühnen rasant & Jack tritt solo & als Einheizer von Größen wie Lynrd Skinyrd und Peter Frampton auf.
Well I'm sitting in the sunlight, // but all I feel is rain, // no-one but you can be my shelter, // and I won't see you again. // Coz you're gone, gone, gone, // gone and left me in the morning sun, // yes you're gone, gone, gone, // gone and left me in the morning sun, // well the afternoon's no better, // and the night time's just begun.


Vergangene Termine