Pop / Rock · Elektronik

Jacco Gardner


Der 24-jährige Niederländer Jacco Gardner hat sich mit den Raffinessen des psychedelischen 60er-Jahre-Popsounds vertraut gemacht und eine Platte aufgenommen, die sich ziemlich ungeniert zu denen seiner Vorbilder gesellt.

Gardner singt, produziert und spielt sämtliche Instrumente selbst, wie ein aus der Zeit gefallenes Wunderkind, dessen mysteriöse und unbeschwerte Songs auch auf Alben wie „Revolver“ der Beatles oder „Pet Sounds“ der Beach Boys zweifelsfrei ihren Platz hätten finden können.

Auf der Bühne gibt Gardner den charmanten Generalmusikdirektor, sein Baroque-Pop wird von einer fabelhaften Band mit Vintage-Instrumenten vor bewusstseinserweiternden Projektionen stilgerecht umgesetzt.

Anschließend im Festivalzentrum DJ Normal Palm (DE)


Vergangene Termine