Klassik

J.S.Bach: Johannes-Passion


Nach dem wunderbaren Mozart-Requiem im Mai 2015 führt das Vocalensemble NovoCanto diesmal mit der Neuen Hofkapelle Graz die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach auf.

Die Johannes-Passion (BWV245) ist neben der Matthäus-Passion die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von J.S.Bach. Sie ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu durch Choräle und frei hinzugedichtete Texte und gestaltet ihn musikalisch in einer Besetzung für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester. Das etwa zwei Stunden dauernde Werk wurde am Karfreitag, dem 7. April 1724 in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.

Rund 60 Mitwirkende werden das berührende Oratorium zu einem musikalischen Erlebnis machen. Dafür bürgt nicht nur die Qualität der AkteurInnen, unter denen auch Osttiroler sind, sondern auch Dirigent Wolfgang Kostner. Als SolistInnen wurden große Stimmen verpflichtet: Andrea Lauren Brown (Sopran), Jakob Huppmann (Altus), Markus Schäfer (Tenor) und Thomas Stimmel (Bass).

Es wird angeraten, die Karten frühzeitig im Bürgerservicebüro in der Liebburg zu kaufen, um langes Anstehen bei der Kirche zu vermeiden. Es ist eine „EXTRA“-Vorstellung der Stadtkultur, Abo-Abschnitte und Wahlveranstaltungsblock gelten dafür nicht!


Vergangene Termine