Tanz

Ivo Dimchev - Fest


Ausbeutung und Selbsterniedrigung gibt es überall, auch in der Kunst. Ein heikles und gerne vermiedenes Thema also, das der wegen seiner radikalen Arbeiten berüchtigte bulgarische Choreograf Ivo Dimchev gemeinsam mit vier Mitarbeiter_innen in dieser durchaus expliziten Satire bearbeitet.

Darin wird die aus Berechnung herbeigeführte sexuelle Handlung zur Metapher für den Krampf in den vielschichtigen Machtgefügen des Kunstmarkts.

Gnadenlos desavouiert Dimchev, auch als begnadeter Performer, diese Gefüge. Er zeigt die libertäre Enthemmung in der Art Community als lächerliche Verklemmung und den Blow Job als echt quälendes Jammertal.

HINWEIS: Für Zuschauer_innen unter 16 Jahren nicht geeignet.

Wiederaufnahme
Dauer: 60 min


Vergangene Termine