Vortrag

Ivica Prtenjaca, Goran Fercec


zweisprachige Veranstaltung Kroatisch/Deutsch

Es ist zunächst der Wunsch nach Einsamkeit, der den Protagonisten in Der Berg dazu bewegt, einen Sommer als Brandwächter auf einer Adriainsel zu verbringen – und ein unliebsamer Brotberuf, in dem er »eine Berg- und Talfahrt amüsanter Gefälligkeiten und charmanter Belanglosigkeiten« über sich ergehen lassen muss. So macht er sich an den Aufstieg zu seinem Wachtturm hoch oben am Berg; der Zufall schickt ihm allerhand Wanderer vorbei, die sich ebenfalls etwas vom einsamen, ewigen Berg erhoffen. Sie alle bringen ihre Geschichte mit, ihre Verstrickungen in die (post-)jugoslawische Historie, deren Fäden auf der kleinen Insel zusammenlaufen.

Ivica Prtenjača Der Berg
Roman. Dt. v. Klaus Detlef Olof, Folio Verlag

Goran Ferčec Wunder wird es hier keine geben
Roman. Dt. v. Mascha Dabić, Residenz Verlag
Jana Volkmann MODERATION


Vergangene Termine