Tanz · Theater

Ivana Müller - Conversations Out of Place


Mit ihrem aktuellen Stück, das in Zusammenarbeit mit Hélène Iratchet, Julien Lacroix, Anne Lenglet und Vincent Weber entstand, nimmt Ivana Müller unser Verhältnis zur Natur zum Ausgangspunkt ihrer Reflexion über die Welt, in der wir leben. "Conversations Out of Place" orientiert sich am literarischen Genre der „conte philosophique“ des 18. Jahrhunderts und versteht sich als Allegorie – angesiedelt in einem ungewöhnlichen und leicht absurden Universum. Darin befindet sich eine Gruppe von Menschen, die längere Zeit miteinander unterwegs sind und sich ihr Gefühl für die gemeinsame Richtung bewahren, denen jedoch die Vorstellung von ihrer eigentlichen Destination allmählich abhanden kommt.

Dargestellt von vier Personen und einer Pflanze, ermächtigt vom Blick der Zuseher, präsentiert sich "Conversations Out of Place" als brodelndes Ökosystem, in dem Interaktionen, Symbiosen, Abfall und Verschmutzung entstehen und eine Biodiversität erzeugen, die sich in permanentem Wandel befindet.

Konzept, Text und Choreografie Ivana Müller
In Zusammenarbeit mit Hélène Iratchet, Julien Lacroix, Anne Lenglet und Vincent Weber
Lichtdesign Martin Kaffarnik
Sounddesign Cornelia Friederike Müller
Künstlerische Zusammenarbeit Jonas Rutgeerts Assistenz Set und Kostüme Alisa Hecke Dank an Nicolas Boehm und Nils De Coster


Vergangene Termine