Klassik

Ivan Basic, Klavier


Ferruccio Busoni (nach Johann Sebastian Bach):
Choral Nun komm’ der Heiden HeilandLudwig van Beethoven:
Rondo G dur, op.51 N. 2

Frédéric Chopin:
Sonata N.2, b moll, op.35
Grave - Doppio movimento
Scherzo
Marche funebre.Lento
Finale - presto

Frédéric Chopin:
Scherzo N.2, b moll, op.31
Ballade N.2, F dur, op.38

Franz Liszt (nach Niccolò Paganini):
Etude N.6, a moll
Tema con variazioni

Aleksandar Vujić:
Finale aus der Suite op.30

Ivan Bašić, 1996 geboren, absolvierte Ivan Bašić mit Erfolg das Musikgymnasium Mokranjac in Belgrad; seit 2013 studiert er Musik der Universität der Künste Belgrad. Ivan Bašić hat an zahlreichen Wettbewerben in Serbien und international teilgenommen und bereits mehrere Preise und Awards gewonnen. Er war Finalist des Guarnerius Award Wettbewerbs (2011), er gewann den ersten Preis der Banjalučki Bijenale (2012) in Bosnien und Herzegowina. Er gewann den dritten Preis 2012 beim Chopin Golden Ring Wettbewerb in Radovljica, Slowenien. 2013 gewann Ivan Bašić einen ersten Preis bei der Chopin Roma Competition sowie den Spezial Preis als bester Teilnehmer aus Osteuropa. Ivan Bašić gab sein Konzertdebüt 2006. Es folgten zahlreiche Solorezitals in Serbien sowie weitere Konzerte in Slowenien, Bosnien und Herzegowina. Der junge serbische Pianist Ivan Bašić gibt sein Österreichdebüt.


Vergangene Termine