Kunstausstellung

Isabella Minichmair


Isabella S. Minichmair *1971

Dr.- Studium der Philosophie an der Kunstuniversität Linz bei Prof. Dr. Thomas Macho; Studium der Malerei & Grafik an der Kunstuniversität Linz bei Eric Ess und Ursula Hübner; Forschungsstipendium der Kunstuniversität Linz; Auszeichnung für Fotografie der Hoepfner-Stiftung Karlsruhe; mehrjährige Leitung der ooe-fotogalerie im OÖ Kulturquartier Linz; Arbeitsaufenthalte und Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Tschechien und Brasilien; Arbeiten in öffentlichem und privatem Besitz; lebt und arbeitet in Waldneukirchen, Oberösterreich;

“Mit einem beachtenswerten malerischen Werk mit einem sehr persönlichen, ins Mystische überhöhten dynamischen Stil tritt Isabella S. Minichmair zunehmend stärker an die Öffentlichkeit. Sie fühlt sich nie der scheinbaren Leitidee moderner Kunst, dem „Schock des Neuen“ verpflichtet, sondern hat unbeirrt ihre streng komponierten Formenwelten in weich abgestimmten Farben geschaffen. Keineswegs will sie das Pittoreske festhalten, sondern sie betreibt Erinnerungsarbeit in Farbe und Form. Als individuell und charakteristisch erweist sich der jeweilige Zugang. Ihre Vorstellungen glühen in träumerischer, gehöhter Farbigkeit. (..) NÖNachrichten


Vergangene Termine