Pop / Rock · Diverse Musik

Irreversible Entanglement


Slaveship Punk nennt Camae Ayewa ihre Musik: Es geht um die Befreiung aus der Sklaverei und die nicht endende Herrschaft des Rassismus in den USA, um die allgegenwärtige Angst und den Widerstand gegen die Diskriminierung.

Als Solokünstlerin verbindet Ayewa a.k.a. Moor Mother harschen Industrialkrach mit herzzerreißenden Klagegesängen. Bei dieser Ausgabe des donaufestivals ist sie erstmal in ihrem Free-Jazz-Quintett Irreversible Entanglements zu erleben. Alt- Saxofon, Trompete, Bass und Schlagzeug begleiten und konterkarieren ihre zornigen Moritaten über das Leben in einer rassistischen Welt.


Vergangene Termine