Theater

irreality.tv Der Ring des Nibelungenviertels



Im Oktober wird das Wiener Nibelungenviertel zum Schauplatz einer partizipativen Stadt-Fernsehserie, die Motive aus Wagners Ring live zu einem monumentalen Fernseh-Vierteiler fusioniert. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort macht das Performance-Fernseh-Kollektiv irreality.tv Oper zu Seifenoper und das Café Kriemhild zum Grätzl-Walhalla. Mitmachen können alle. Nach Performances und Interventionen im öffentlichen Raum findet die Weltpremiere der Serie am 19. Jänner im brut statt.

irreality.tv arbeitet für DER RING DES NIBELUNGENVIERTELS mit der Strategie der „Soapfizierung“. Das Alltagsleben wird so unerwartet und aufregend gestaltet, wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Motive und Themen aus Wagners Ring sind das Repertoire, aus dem die Mitwirkenden schöpfen dürfen: Denn was würde man eigentlich machen, wenn man eine Tarnkappe zur Verfügung hätte? Ziel ist nichts Geringeres als eine neue Nibelungensaga, eine Nibelungenserie über die Wünsche und Abenteuer im 15. Bezirk zu schaffen. Alle können mitmachen, ob nur in einer Szene oder in einer Hauptrolle. Wer interessiert ist, kann sich ab Anfang Oktober tagsüber an das irreality.tv-Produktionsbüro mitten am Filmset auf dem Kriemhildplatz wenden oder sich unter info@irreality.tv melden.

Dienstag, 11. Oktober, ab 19:00 Uhr
Barabend zur Eröffnung in der Grätzlgalerie

Bei diesem Barabend können die interessantesten Props aus Wagners Ring ausprobiert und gekostet werden: Die Äpfel der ewigen Jugend, der Tarnhelm und natürlich der berüchtigte Trank des Vergessens. Grätzlgalerie, Kriemhildplatz 10, 1150 Wien. Eintritt frei!

Sonntag, 16. Oktober, 15:00 Uhr
Nachmittagskonzert mit Heldentenor und Wagner-Remixen
Wagner live am Kriemhildplatz. Außerdem Dreh einer Massenszene: Ein Drache taucht im Nibelungenviertel auf! Bei Schlechtwetter indoor (Ort wird noch bekannt gegeben). Eintritt frei!

Dienstag, 18. Oktober, 16:00 Uhr
Out and about mit irreality.tv
Besuch am Set des Ring des Nibelungenviertels gemeinsam mit den KünstlerInnen. Treffpunkt Grätzlgalerie, Kriemhildplatz 10, 1150 Wien. Eintritt frei!

Donnerstag, 19. Jänner 2017, 20:00 Uhr
Gala- und Weltpremiere des Films Der Ring des Nibelungenviertels
Mit rotem Teppich im brut Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien.