Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Irmgard Hummitzsch - Real - Abstrakt


Grundlegende Intentionen der Arbeiten von Irmgard Hummitzsch sind das Spiel mit den
Gegensätzen - Licht-Schatten, real- abstrakt, sowie das Spiel mit den Gegensätzen der Geometrie und der Perspektive und deren Auflösung. In Verbindung mit dem grafischen Element der Linie sollen neue Ebenen und Räume entstehen.

Das Foto als Abbild der Realität und als verwendetes Material enthält nahezu immer
architektonische Elemente - die durch die oft ungewöhnliche Wahl des Blickwinkels bereits beim Fotografieren einer Abstraktion unterzogen werden . Oftmals sind es auch kleinste Ausschnitte von Dingen, die zwar architektonisch wirken, aber mit Architektur im engeren Sinne nicht zwingend zu tun haben.

Dem Foto zugrundeliegende Elemente, dessen Abbildung der Realität, dessen Licht und Schatten, dessen Perspektive und Räumlichkeit, werden bewusst in Einzelteile zerlegt, durch eine neue Zusammensetzung aufgehoben und einer neuen Bedeutung zugeführt. Es entstehen somit abstrakte Bilder, deren Wirkung und Licht durch den speziellen harten Glanz des gebürsteten Aluminiums unterstrichen werden.

Linien, Licht und Schatten folgend, soll sich der Betrachter ins Bild hineingezogen fühlen und in immer wieder neue Dimensionen eintauchen. Seine Neugierde soll geweckt werden, Anlass zu Diskussionen geben und den Wunsch nach Entdeckung von Überraschungen ermöglichen.


Vergangene Termine