Jazz · Diverse Musik

Iris Electrum


In aller Stille hat der Wiener Komponist Johannes Wakolbinger einen Griff nach den Sternen gewagt: Iris Electrum.

Viele Entscheidungen die die Musik im Endeffekt definierten, wurden im Kollektiv getroffen. Dieses Konzert steht am Ende dieses umfangreichen Schaffensprozess', der sich nun in den Geschichten widerspiegelt, die von Iris Electrums Musik erzählt werden.

Artikuliert in bemerkenswertem Klang- und Formenreichtum sind sie gleichermaßen Hymnen wie Appelle für Geduld und Offenheit, behutsame Entscheidungen, Konsequenz und Vision, Vertrauen und Experiment, sowie Vielschichtigkeit und Nuanciertheit - der komplexen Wirklichkeit, dem Leben selbst nachempfunden, in all seinen unzähligen Facetten zwischen imposanter Größe und beschaulicher Schlichtheit. Abenteuerlich und ermutigend, trotzen sie jeglicher stilistischen Einteilung, bewegen sich leichtfüßig durch die Genres und feiern die Vielfalt und die Neugier.

Iris Electrum Core Ensemble:
Johannes Wakolbinger – Leitung, Komposition, Schlagzeug
Mira Lu Kovacs – Gesang
Michael Wedenig – Gitarre
Bernhard Geigl – Rhodes
Beate Wiesinger – E & Kontrabass
Lukas Lauermann – Violoncello
Florian Sighartner – Violine
Emily Stewart – Viola
Alexander Kranabetter – Trompete, Synthesizer
Alexander Löwenstein – Altsaxofon
Andreas Lachberger – Tenorsaxofon


Vergangene Termine