Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Iris Andraschek, Stefanie Moshammer


In Iris Andrascheks „Wait until the night is silent“ geht es um die selbstbestimmte naturnahe und alternative Lebensform einer Gruppe von Menschen in Canada. In einer intensiven Auseinandersetzung der jungen Fotografin Stefanie Moshammer mit der Stadt Las Vegas entstand 2014 eine umfangreiche Serie von Bildern, die nun ebenfalls als Künstler-Fotobuch mit dem Titel Vegas And She in der FOTOHOF edition publiziert wurden.

In Iris Andrascheks „Wait until the night is silent“ geht es um die selbstbestimmte naturnahe und alternative Lebensform einer Gruppe von Menschen in Canada. Die 2002 und 2010 entstandenen Bilder changieren zwischen Realtät und Fiktion und zeigen eine fast märchenhafte Communitas als utopischen Gegenentwurf zu den Zwängen der Industriegesellschaften mit ihren Arbeits-, Freizeit- und Konsumregimes . Die Serie aus dem Jahr 2002 ist während einer Residency in Durham, Ontario entstanden. Im Jahr 2010 ist die Künstlerin nochmals dorthin gereist um diese Arbeit zu vollenden und einige Protagonist_innen und den Ort in einer gewissen zeitlichen Distanz noch einmal zu fotografieren. Zeitgleich mit der Ausstellungseröffnung erscheint das gleichnamige Künstlerbuch von Iris Andraschek in der Fotohof edition.

In einer intensiven Auseinandersetzung der jungen Fotografin Stefanie Moshammer mit der Stadt Las Vegas entstand 2014 eine umfangreiche Serie von Bildern, die nun ebenfalls als Künstler-Fotobuch mit dem Titel Vegas And She in der FOTOHOF edition publiziert wurden.
Las Vegas - ein Disneyland für Erwachsene - die völlig künstliche, früher als Mafia-Hochburg bekannte Stadt in der Mojave-Wüste trägt auch den Beinamen Sin City und existiert als eine Art buntes Paralleluniversum neben dem Rest von Amerika. Es ist die grelle Nachtschattenwelt des Adult Entertainment, die Welt der Stripperinnen und der dort vorhandenen Grauzonen, die Stefanie Moshammer interessiert. Die amerikanische (Bild)Kultur fasziniert sie, sie geht in ihrer Serie souverän und spielerisch vor, zitiert mit Witz William Eggleston wie sie andererseits selbst ihre ganz persönliche Bildsprache entwickelt.

Iris Andraschek, geboren 1963 in Horn (OÖ), lebt und arbeitet in Wien und Mödring (NÖ).

Stefanie Moshammer, geboren 1988 in Wien, lebt und arbeitet in Wien.


Vergangene Termine