Vortrag

Irene Filip - Die Rettung der Fahne der 11. Internationalen Brigade


1400 österreichische Freiwillige der Internationalen Brigaden – darunter 34 Frauen – haben in den Jahren 1936-1939 die Spanische Republik gegen die putschenden Militärs unter Franco verteidigt. Für ihren Einsatz wurde dem Bataillon „12. Februar“ im Frühsommer die Fahne der 11. Internationalen Brigade übergeben.
An der Rettung der Fahne über Frankreich und Jugoslawien nach Wien waren zwölf WiderstandskämpferInnen beteiligt.

Irene Filip, Leiterin des Spanienarchivs im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, wird in ihrem Vortrag diese Widerstandskämpferinnen in Kurzbiographien und mit Fotodokumenten vorstellen und den schwierigen und zum Teil lebensbedrohenden Weg der Fahne unter den Bedingungen der Illegalität nachvollziehen.

Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Genosse. Jude – Wir wollten nur das Paradies auf Erden“, die noch bis 1. Mai 2018 im Jüdischen Museum Wien zu sehen ist.

Eine Veranstaltung zum Internationalen Frauentag.

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-110 oder E-Mail: [email protected]

Einlass 18:15 Uhr

Eintritt frei


Vergangene Termine