Theater

Internationaler Frauentag: Bitte stören!


Frauen* stören – in der Berufswelt, auf der Straße, die Beziehung (wenn sie mehr verdienen als ihre Männer laut der Wochenzeitschrift Die Zeit), wenn sie einmal im Monat bluten, wenn sie zu laut sind, wenn sie zu klug sind, wenn sie sich nichts gefallen lassen – praktisch immer und ein Leben lang.

Wir sagen: gut so! Nur wo es Störung gibt, gibt es Entwicklung, und die ist definitiv weiblich!
Es stören u.a. Ester Poly (musikalisch) und Luzia Oppermann (performativ).


Vergangene Termine