Fotografie Ausstellung · Film

Langer Tag der Flucht - Interkultureller-Photo-Walk


Der actionPool der youngCaritas Tirol organisiert gemeinsam mit Jugendlichen in den Räumen des gemeinnützigen Vereins Spielraum für Alle eine Filmvorstellung zum Thema Flüchtlingspolitik in Europa. Der Abend wird begleitet mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt.

Im Rahmen von "Langer Tag der Flucht" veranstaltet das KUNST HAUS WIEN einen interkulturellen Photo Walk, bei dem der Austausch mit Menschen aus verschiedenen Kulturen, Spaß und vor allem die gemeinsame Begeisterung für Fotografie im Vordergrund steht.

Nur wenige Schritte vom KUNST HAUS WIEN entfernt sorgt der Donaukanal mit trendigen Lokalen, Bars an Sandstränden, Musik, Street Art und Urban Gardening für eine Freizeit Oase in der Stadt. Gemeinsam mit der Fotografin Christina Werner starten wir bei der Installation Ponte Est (Brücke zum Osten) von Rainer Prohaska im Innenhof des Museums. Die Aussichtsplattform visualisiert eine Brücke zur einfacheren Überwindung der Straße und ermöglicht den FotografInnen besondere Blickwinkel auf den Donaukanal.

Weiter geht es vom ruhigen grünen Teil des Kanals in die belebteren Abschnitte rund um die Urania. Dort stehen interessante Street Photography Motive im Fokus – vom ungewöhnlichen Porträt bis hin spontanen Happening im urbanen Raum bieten sich unzählige Möglichkeiten. Laue Sommerabende laden dazu ein außergewöhnliche Lichtstimmungen fotografisch festzuhalten.

Eintritt frei
Dauer: 120 Minuten
Treffpunkt: Foyer KUNST HAUS WIEN
verbindliche Anmeldung unter: [email protected]

Willkommen ist beim Photo Walk jeder, egal ob HobbyfotografIn oder Profi. Mit Handykamera, Spiegelreflex oder Lomo wird geknipst, gemeinsamer Nenner ist dabei die Begeisterung für Fotografie.

Mit freundlicher Unterstützung von Lomography

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des „Langen Tags der Flucht“ statt. Das gesamte Programm finden Sie unter www.langertagderflucht.at


Vergangene Termine