Klassik

Institute für Gesang und Musiktheater


Während der Zeit der Wiener Klassik, einer Stilrichtung der Musik von ca. 1770 – 1830, konnte Wien mit seinen zentralen Komponisten Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven eine Vormachtstellung
als musikalisches Zentrum erreichen.
Durch die Erfindung des Hammerklaviers wurde auch dem Kunstlied immer mehr Bedeutung beigemessen und es entstanden aus dem Volkslied heraus kleine Juwelen des Liedgesangs, denen heute in den Konzertsälen zu wenig Beachtung geschenkt wird. Die Institute für Gesang und Musiktheater sowie für Tasteninstrumente widmen
diesen Liedern einen ganzen Abend und bringen die Werke von Mozart, Haydn und Beethoven rund 200 Jahre später wieder zu Gehör.


Vergangene Termine