Wienerlied · Klassik

Ingrid Merschl: In der Heimat gibts ein Wiedersehen


Die Sängerin Ingrid Merschl führt uns mit ihrem Programm zurück ins Jahr 1938. Spätestens zu dieser Zeit mussten viele beliebte Künstler der Theater-, Musik- und Filmwelt ihre Heimat verlassen. Was sie dabei empfanden und erlebten, kommt in diesem Liederabend zum Ausdruck. Die schweren Schicksale von Robert Stolz, Hermann Leopoldi, Ralph Benatzky, Richard Tauber und Walter Jurmann. Sie hinterließen uns wunderschöne Melodien, die bis heute bekannt sind.


Vergangene Termine