Kunstausstellung

Ingrid Brandstetter: Diwan Diwan


Im aktuellen Werkzyklus, der über dreißig Bilder umfasst, bezieht sich die Malerin einerseits auf das Sitzmöbel, das einen zentralen Stellenwert in den Gemälden einnimmt, andererseits war ihr die Gedichtsammlung von Johann Wolfgang von Goethe, der "West-östliche Divan", Inspirationsquelle für ihre Arbeiten.

Seit gut einem Jahr vertritt die Galerie Kovacek & Zetter die bekannte österreichische Künstlerin Ingrid Brandstetter, die mit ihrer figurativen, farbstarken und expressiven Malerei beeindruckt. Ingrid Brandstetter malt in Themenzyklen, denen meist eine mythologische oder literarische Vorlage zugrunde liegt und verbindet diese mit unmittelbaren
Erfahrungen ihrer eigenen persönlichen Realität und Umgebung. Dabei steht die Frau meist im Zentrum ihrer Malereien und nimmt ganz unterschiedliche Rollen
an: die Frau als Objekt der Begierde, erotisch und gleichzeitig herausfordernd,ebenso wie verinnerlicht und auf sich bezogen.

Die Künstlerin wurde in Schiltern, NÖ geboren und lebt und arbeitet in Schönberg am Kamp, NÖ.
Studium und Diplom an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Maximilian Melcher.


Vergangene Termine