Vortrag

Ingeborg Bachmann zum 90. Geburtstag


Moderation: Andrea Schurian
Ruth Beckermann, Sabine Gruber, Maja Haderlap, Hans Höller

Ingeborg Bachmann gehört zu den bedeutendsten Stimmen der Literatur des 20. Jahrhunderts. Als junge Lyrikerin erhielt sie den Preis der Gruppe 47, an der Frankfurter Universität übernahm sie die erste Gastdozentur für Poetik. In ihrem unvollendeten Romanzyklus Todesarten analysiert sie alltägliche Gewalt und Geschlechterverhältnisse.
Sabine Gruber und Maja Haderlap lesen Texte Ingeborg Bachmanns und sprechen danach mit Ruth Beckermann und Hans Höller über Leben und Werk der Autorin.

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich!

Freier Eintritt in das Literaturmuseum bei allen Abendveranstaltungen
(18.00 – 21.00 Uhr)


Vergangene Termine