Theater

Indianer in Gefahr


Wir befinden uns im Jahr 1830, irgendwo im Mittleren Westen. Weiße Siedler dringen immer weiter in das Land der Indianer vor. Die Konflikte zwischen den „Eingeborenen“ und den „Eroberern“ nehmen zu. Und auch die Kinder übernehmen das feindliche Verhalten ihrer Eltern.

Als sich das Indianermädchen Weiße Wolke und die Tochter des Sheriffs Violett aber besser kennenlernen, erkennen sie, dass sie mehr verbindet als trennt. Als Fred dann auch noch aus dem fernen Europa kommt um zwischen den befeindeten Parteien zu vermitteln, scheint eine Lösung nahe …

Besetzung:
Dieses Stück wurde von den Kindern in Improvisationen selbst entwickelt und stellt den Abschluss des heurigen Theaterkurses der 8 – 12-Jährigen von OPEN STAGE Theaterwerkstatt dar.


Vergangene Termine