Vortrag · Fotografie Ausstellung

India – Andreas H. Bitesnich


Indien ist permanent in Bewegung – es bewegt sich zur Seite, nach hinten, nach oben und im selben Moment nach vorne. Indien ist Vergangenheit und Zukunft zugleich, die Zeit scheint hier nach ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten zu vergehen. Indien, so heißt es, verändert das Leben.

All dies hat Andreas H. Bitesnich versucht in seinem Bildband INDIA einzufangen. Bitesnichs Bilder dokumentieren alle Seiten des Lebens, des Todes und des täglichen Überlebenskampfes. In diesem Vortrag zeigt er auf einer faszinierenden Entdeckungsreise alle Facetten des indischen Daseins und erzählt von der Entstehung und Geschichte dieses Bildbandes.

Bekannt wurde Andreas H. Bitesnich 1998, zehn Jahre nach Beginn seiner Karriere als Fotograf, durch seine skulptural anmutenden Aktaufnahmen und die Veröffentlichung seines ersten Bildbandes NUDES. Das Kunsthaus Wien widmete dem österreichischen Akt-, Porträt- und Reisefotografen bereits 2004 und 2014 umfassende Retrospektiven. Die Fotografien von Bitesnich werden weltweit in Magazinen und Büchern veröffentlicht.


Vergangene Termine