Vortrag

In Frauenhand? Museen, Macht und Markt


Ein Gespräch in Kooperation mit dem Alumniverein der Akademie der bildenden Künste Wien und "wir zeigen" im Rahmen der Ausstellung Hubert Lobnig. Schlafende Hunde

Moderation:
Thomas Trenkler, Kulturredakteur beim KURIER

Diskutant_innen:
Günther Holler-Schuster, Kurator, Neue Galerie Graz, Universalmuseum Joanneum, Künstler
Barbara Kapusta, Künstlerin, lehrt an der Akademie der bildenden Künste Wien
Otto Hans Ressler, Geschäftsführender Gesellschafter der RESSLER KUNST AUKTIONEN, Autor und gerichtlich beeideter Kunstsachverständiger
Lisa Rücker, Stadträtin für Umwelt & Gesundheit und Kultur, Graz

Schlägt sich die größere Dichte von Frauen in leitenden Positionen in Kunstinstitutionen auch in einer vermehrten Präsenz von Künstler_innen in Ausstellungen/Museen nieder? Findet die Tatsache, dass wichtige Preise in letzter Zeit von Frauen gewonnen worden sind, auch Resonanz am Markt? Ist eine politische Steuerung wahrnehmbar?


Vergangene Termine