Theater

In der Dunkelwelt


Ein Stück über die Überwindung von Angst, über riskante Wagnisse und neue Erfahrungen, die Kinder stark machen.

Auf der Suche nach Licht
Dschungel Wien & TANZKOMPLIZEN (D)

Wir haben keine Angst
Was macht uns zornig? Und darf man das überhaupt sein? Warum streiten wir? Und wie schlichtet man Streit? In der Übergangszeit zwischen Kind und Teenager stehen Gefühlsausbrüche und Stimmungsschwankungen auf der Tagesordnung. Oft wissen wir selbst nicht, woher sie kommen.
Ein Kinderpsychologe schickt uns in die freie Natur. Wir packen unser Zelt ein, lassen Smartphone und MP3-Player zuhause und gehen los. Im Wald betreten wir eine andere Welt. Plötzlich wird es dunkel und Nebel steigt auf. Die Angst vor der Dunkelheit treibt uns an. Magisch werden wir von wechselnden Lichtquellen angezogen, die wie optische Täuschungen die Sinne verwirren. Wir verlieren uns in der Dunkelheit und am Ende lockt ein gleißend helles Licht. Wir atmen auf. Etwas hat sich verändert. Wir haben uns verändert.
Im Laufe unseres Lebens wachsen wir immer wieder in unterschiedliche Übergangsphasen hinein, die uns vor neue Herausforderungen stellen und als Entwicklungschancen zu verstehen sind. Eine der intensivsten ist die Pubertät, die immer früher beginnt.
Ein Stück über die Überwindung von Angst, über riskante Wagnisse und neue Erfahrungen, die Kinder stark machen.

Choreografie: Joachim Schloemer
Dramaturgie: Corinne Eckenstein
Bühne, Kostüm: Anne-Sophie Raemy
Video: Markus Wintersberger
Licht: Hannes Röbisch
Regieassistenz: Naima Rabinowich
Tänzer*innen: Maartje Pasman, Yusimi Moya Rodriguez, Sami Similä/Rino Indiono, N.N.

Ab 3 Jahren


Vergangene Termine