Tanz · Theater

ImPulsTanz 2018: Francois Chaignaud & Nino Laisné - Romances inciertos, un autre Orlando


Wer ist diese phantastische Figur, dieser gestaltwandlerische Besucher aus einer längst vergangenen, aber trotzdem nie ganz vergessenen Welt? Möglicherweise tanzt und singt hier der Geist von Virginia Woolfs Orlando, der sich über Nacht in eine Frau verwandelt hat. In exquisite Kostüme gekleidet, sorgt der Franzose François Chaignaud in diesem Solo für eine märchenhafte Atmosphäre vor dem Hintergrund einer romantischen „Naturlandschaft“ aus tapisseriehaften Gemälden. Und er beweist seine Meisterschaft als Tänzer, Sänger und Travestiekünstler.

Als poetisch queere Figur in ständiger Verwandlung tanzt und spielt er La Doncella Guerrera, ein Mädchen, das in den Krieg zieht, genauso intensiv wie den Heiligen Michael oder die Andalusierin Tarara in ihrem Liebesschmerz. Die Musik zu all diesen „unsicheren Romanzen“ – spanische Melodien aus dem 16. und 17. Jahrhundert – zaubern vier Musiker, die auf einer fein abgestimmten Kombination von Instrumenten zwischen Bandoneon, Harmonika und Viola da gamba live auf die Bühne spielen.Österreichische Erstaufführung

Dauer: 70 min


Vergangene Termine