Vortrag

Impulse zum Sinn - Kunst als Spiegel unserer Sehnsüchte und Ängste


Der Künstler und Kunstvermittler Karl Hartwig Kaltner beleuchtet in treffsicherer Wortwahl und mit starken sprachlichen Bildern die Notwendigkeit des zweckfreien Tuns. Er legt dabei eine Spur, welche zu den Ursprüngen von Kreativität, Wahrnehmung und Identitätsbildung führen soll. Die Kunst als Spiegel der Gesellschaft, aber auch als Spiegel unserer individuellen Sehnsüchte und Ängste sagt oftmals mehr über uns aus als wir wahrhaben wollen.
Wir laden Sie ein in die Orangerie des Schloss Hellbrunn in Salzburg. Ein besonderer Ort mit wunderbarem Blick. Es geht uns aber nicht nur um eine schöne Aussicht, sondern auch um Einsicht und Weitsicht, um Vision und Tiefe.

Programm:
Impulsvortrag von Karl Hartwig Kaltner, Podiumsgespräch mit Christoph Schlick und dem Referenten, moderiert von Elisabeth Nöstlinger-Jochum, Ö1 - Wien. Anschließend Publikumsfragen und gemütlicher Austausch bei Brot und Wein.


Vergangene Termine