Elektronik · Tanz · Theater

imagetanz 2016: Dewey Dell


Dewey Dells audiovisuelle Musikperformances sind von bassigen Sounds, energetischem Noise und reduzierter, cooler Ästhetik geprägt.

Die choreografischen Elemente ihrer Darbietung sind dabei zentral und direkt mit der Erzeugung des elektronischen Sounds auf der Bühne verbunden.Auf diese Weise scheinen die Bewegungen der KünstlerInnen ebenso zum Instrument in der Gesamtkomposition zu werden wie jeder einzelne Ton und jede einzelne Baseline.

Dewey Dell ist eine KünstlerInnengruppe aus Italien, die sich neben der Performance auch der elektronischen Musik verschrieben hat. 2007 von den drei Geschwistern Teodora, Demetrio und Agata Castellucci sowie Eugenio Resta gegründet, entstehen ihre Projekte stets in einem kollektiven Gestaltungsprozess, bei dem jede/r Einzelne seine Expertise in Komposition, Choreografie und Lichtdesign einbringt. Seit der Gründung von Dewey Dell haben die vier italienischen KünstlerInnen sieben Performances, die erfolgreich durch die ganze Welt tourten, und drei performative Livekonzerte (EP Black Fanfare, 2013) entwickelt. Bei imagetanz spielen Dewey Dell zum ersten Mal in Österreich eines ihrer besonderen Livekonzerte.


Vergangene Termine