Operette

Im Weissen Rössl


»Im Salzkammergut, da ka´mer gut lustig sein!« Davon sind die Gäste aus dem hohen Norden felsenfest überzeugt, die in Ralph Benatzkys kultigem Singspiel von der alpinen Idylle am Wolfgangsee träumen. Dort, wo das Glück vor der Tür steht, und man im Walzertakt sein Herz verliert.

Ottilie reist mit dem reichen Papa an, während Professor Doktor Hinzelmann und Tochter Klärchen zwei Jahre gespart haben, um trotz kargen Budgets die Schönheiten der Welt kennenlernen zu können. Der schöne Sigismund hat einen beruflichen Auftrag vom Herrn Vater zu erfüllen und Rechtsanwalt Dr. Siedler reist einfach zur Entspannung an seinen Lieblingsort St. Wolfgang. Im »Weißen Rössl« ist er Stammgast – und die fesche Rösslwirtin bereitet sein Zimmer ganz besonders liebevoll vor – sehr zum Missfallen ihres Oberkellners Leopold, für den es einfach nur wunderbar wär‹, von seiner schönen Chefin geliebt zu werden. Sie allerdings hat vorerst einmal alle Hände voll zu tun – mit den Gästen, dem Piccolo, dem Dr. Siedler und schließlich auch noch mit Seiner Majestät, dem Kaiser, der just in ihrem Hause zu logieren wünscht.

Regie: Mag. Susanne Sommer

Musikalische Leitung: Prof. Siegfried Andraschek

Bühnenbild: Mag. Georg Lindorfer

Visuals: Mag. Martin Schiske

Kostüme: Mag. Caterina Visconti
Besetzung:

Josepha Vogelhuber, Wirtin zum "Weißen Rössl"

Martina Dorak

Leopold Brandmeyer, Zahlkellner

KS Josef Luftensteiner

Wilhelm Giesecke, Fabrikant

Andreas Mitschke

Ottilie, seine Tochter

Rita Maria Nikodim

Dr. Otto Siedler, Rechtsanwalt

Daniel Serafin

Sigismund Sülzheimer

Michael Havlicek

Prof. Dr. Hinzelmann

Ewald Reiter

Klärchen, seine Tochter

Lisa Maria Greslehner

Der Kaiser Franz Joseph II

KS Harald Serafin

Der Piccolo

Angelo Margiol

Tobias Margiol

Ensemble des Wiener Operettenorchesters
Festivalchor Steyr | Chorleitung: Patrick Hahn

Fassung: „Bar jeder Vernunft“
Singspiel in drei Akten; frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg von Hans Müller und Erik Charell

Gesangstexte: Robert Gilbert
Musik: Ralph Benatzky

Musikalische Einlagen: Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granchstaedten und Robert Stolz

bei wetterbedingter Verlegung: Stadttheater Steyr (Volksstraße 5, 4400 Steyr)


Vergangene Termine