Theater · Klassik

Im um drumherum - Andri der Klaviergeist


Andri, der Klaviergeist, lebt unsichtbar für die Außenwelt seit Jahrhunderten unter einem alten Konzertflügel: Das Klavier ist sein Zuhause und es ist umgeben von einem idyllischen Notenständerwald. Andri liebt es, den ganzen Notenständerwald zum Klingen zu bringen. Vor allem dem Klavier entlockt er auf zauberhafte Weise wundersame Geräusche. Als auf demselben Klavier drei Musikerinnen mit einer Probe beginnen wollen, treibt Andri seinen Schabernack mit ihnen: Er »untermalt« die Probe mit seinen eigenen Klängen – und plötzlich klopft, scharrt, streicht, klingelt und zupft es überall im Raum. Erst mit der Zeit erkennen die drei Musikerinnen, wer hinter diesen Vorfällen steckt und im Klavier, um das Klavier und drumherum seine Streiche spielt.

Trio Frühstück
Maria Sawerthal Violine
Sophie Abraham Violoncello
Clara Frühstück Klavier

Marek Zink Tanz, Schauspiel
Sigrid Pohl Visuals
Veronika Grossberger Konzept, Regie

Eine abenteuerliche Tanztheater- und Konzertperformance mit Geistermusik:
Iván Eröd Klaviertrio Nr. 1 op. 21
(3. Satz)
Ludwig van Beethoven Klaviertrio D-Dur op. 70/1 »Geistertrio«
(Auswahl)
Bernhard Gander schlechtecharakterstücke für Klaviertrio
(Auswahl)


Vergangene Termine