Theater

Im Land der wilden Kerle


Max hat mal wieder nur Unfug im Kopf. In seinem Wolfskostüm tobt er durchs ganze Haus und ärgert seinen Vater. Als er ihn einen »wilden Kerl« schimpft, brüllt Max »Ich fress’ dich auf« – da muss er zur Strafe ohne Abendessen ins Bett. Genau in dieser Nacht wächst in seinem Zimmer ein Wald bis zur Decke und auf einmal findet Max sogar ein Boot am Meeresufer. Da er sowieso auf seinen Vater wütend ist, nimmt er Reißaus und steigt einfach kurzerhand in das Boot. Durch Nacht und Tag segelt er über das Meer, bis er am Ufer der Insel ankommt, auf der die wilden Kerle wohnen.

Die brüllen ihr fürchterliches Brüllen und zeigen ihre fürchterlichen Krallen, aber Max zähmt sie. Er sieht ihnen so lange in die Augen bis sie vor ihm Angst bekommen, ihn zum wildesten Kerl von allen erklären und zu ihrem König machen. Gemeinsam toben und spielen sie, bis Max schließlich doch die Sehnsucht nach dem Ort packt, an dem er ganz besonders geliebt wird und kehrt nach Hause zurück, wo ihn schon sein Abendbrot erwartet.

Gemeinsam mit dem Salzburger Marionettentheater wird die Welt der wilden Kerle lebendig. Es ist die Geschichte des neunjährigen Max, der sich in eine Fantasiewelt flüchtet, in der alles anders ist als zu Hause. Hier gehen seine Wünsche in Erfüllung, denn die wilden Kerle tun einfach, was ihnen gefällt. Dabei lernt er sich seiner eigenen Angst zu stellen, vor allem aber lernt er, dass man vor seinen Problemen nicht davon laufen kann. Es wird von dem Wilden erzählt, das in jedem von uns steckt und von der bedingungslosen Liebe der Eltern – auch wenn man mal ein wenig zu wild war.

Ab 4 Jahren.


Vergangene Termine