Literatur

Ilona Mayer-Zach - Eine Leiche für Helene


Ilona Mayer-Zach wurde 1963 in Graz geboren und verbrachte nach der Matura einige Jahre im Ausland, vor allem in Italien. Sie studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften und arbeitete bei der APA, zahlreichen Magazinen, Unternehmen und Zeitschriften. 1995 übersiedelte sie nach Wien und war zehn Jahre lang im PR & Marketingbereich tätig. 2005 gründete sie „Textwerk IMNetzwerk“ und ist seither freie Schriftstellerin und Autorin.

Helene Kaiser wird muntere 50. Sie glaubt, die größten Turbulenzen in ihrem Leben bereits hinter sich zu haben. Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, das Eigenheim in Wien endlich abbezahlt, im Job läuft alles bestens. Doch dann muss ihr Mann ins Ausland, ihre Tochter wandert aus, Helene verliert ihren Job und erbt eine renovierungsbedürftige Wohnung in Graz.


Vergangene Termine