Literatur

Ilija Trojanow und Philipp Blom im Gespräch


Zwei „weltenreisende“ Schriftsteller am Podium: Anlass ist die Publikation von Ilija Trojanows Roman „Macht und Widerstand“. In einem gewagten Akt von Erinnerungsarbeit verhandelt er ein halbes Jahrhundert bulgarischer Geschichte, stellt Fragen nach Schuld und Wahrheit, die Europa zu fassen versuchen. Philipp Blom beschäftigt sich in seinen Büchern mit einer Neudeutung des 20. Jahrhunderts. Im Gespräch beleuchten beide die europäische Vergangenheit und Zukunft.

Eintritt frei! Plätze nach Verfügbarkeit.
Anmeldung unbedingt erforderlich!


Vergangene Termine