Literatur

Ilija Trojanow - Macht und Widerstand


Ein halbes Jahrhundert bulgarische Zeitgeschichte verflochten zu einem beeindruckenden Roman über Macht und Widerstand und Ohnmacht und Würde.

Dass Willkür und Repression dem politischen System des Kommunismus im ehemaligen Osten immanent war, weiß man; wie eindringlich und berührend aber, das am Schicksal von einzelnen zu erfahren: wie ausweglos Widerstand in Zeiten der Macht ist, wie sehr das politische System bis in die kleinsten Zellen des Individuums eingreift und wie sehr das Leben beider Seiten miteinander verstrickt ist. Metodi als willfähriger Opportunist im Dienste der Staatssicherheit und Konstantin, dessen Widerstand nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner Familie und Freunde zerstört.

Über einen Zeitraum von 60 Jahren – vom Ende des 2. Weltkriegs bis in die 2000er Jahre – erstreckt sich die Geschichte der beiden Protagonisten, und damit auch Bulgariens, basierend auf Zeugnissen ehemaliger politischer Häftlinge und auch einiger Offiziere der Staatssicherheit, ergänzt durch Original-Dokumente von Verhören und Berichten aus dem Archiv der Staatssicherheit. Ein halbes Jahrhundert bulgarische Zeitgeschichte verflochten zu einem beeindruckenden Roman über Macht und Widerstand und Ohnmacht und Würde.

Ilija Trojanow, geboren 1965 in Sofia, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 zog die Familie weiter nach Kenia. Unterbrochen von einem vierjährigen Deutschlandaufenthalt lebte Ilija Trojanow bis 1984 in Nairobi. Danach folgte ein Aufenthalt in Paris. Von 1984 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie in München. Dort gründete er den Kyrill & Method Verlag und den Marino Verlag. 1998 zog Trojanow nach Bombay, 2003 nach Kapstadt, heute lebt er, wenn er nicht reist, in Wien. Seine bekannten Romane wie z.B. ›Die Welt ist groß und Rettung lauert überall‹, ›Der Weltensammler‹ und ›Eistau‹ sowie seine Reisereportagen wie ›An den inneren Ufern Indiens‹ sind gefeierte Bestseller und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschienen bei S. Fischer sein großer Roman ›Macht und Widerstand‹ und sein Sachbuch-Bestseller ›Meine Olympiade: Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen‹.


Vergangene Termine