Oper · Theater

Il Trovatore



Spanien im Bürgerkrieg: Graf Luna und Manrico kämpfen auf unterschiedlichen Seiten. Gleichzeitig sind sie Gegner im Kampf um das Herz von Leonora, die ihrerseits Manrico liebt. Über allen schwebt eine schreckliche Vergangenheit: Einst hatte Azucena (die vermeintliche Mutter Manricos) den Bruder von Graf Luna ins Feuer geworfen. In Wahrheit aber hatte sie in einer Verwirrung ihr eigenes Kind getötet – und Lunas Bruder an Kindesstatt angenommen.

Als Manrico gefangen wird und hingerichtet werden soll, bietet sich Leonora Luna als Preis für die Freiheit Manricos an. Allerdings nimmt sie Gift, um ihrem Schicksal an Lunas Seite zu entgehen. Luna befielt daraufhin den Tod Manricos. Von Azucena muss er erfahren, dass Manrico sein leiblicher Bruder war, den Azucena als Sohn aufgezogen hatte ...