Alte Musik · Klassik

Il Pomo d’Oro, Donno Leon - Tiere und Töne



Elefant, Tiger, Turteltaube, Nachtfalter, Biene – Donna Leon hat die Arien mit den stärksten tierischen Erscheinungsformen ausgewählt und verfolgt in ihren originellen und unterhaltsamen Texten die ‚Fußabdrücke‘ der Tiere von den mittelalterlichen Bestiarien bis in unsere Zeit.

Donna Leon Die Autorin liest Texte auf Englisch

Orchester: Il Pomo d’Oro
• Zefira Valova: Leitung und Konzertmeisterin
• Inga Kalna: Sopran
• Maite Beaumont: Mezzosopran

In der Zeit des Barock waren Tiere nicht nur reale Lebewesen, sondern hatten auch eine starke allegorische Präsenz, sowohl in den bildenden Künsten als auch in der Musik.
In Georg Friedrich Händels Opern und Oratorien findet sich eine erstaunliche Vielzahl von Tieren, die zur Charakterisierung der Tugenden eines Helden, der Laster eines Schurken oder der Leidenschaft eines Liebenden eingesetzt wurden. Elefant, Tiger, Turteltaube, Nachtfalter, Biene – Donna Leon hat die Arien mit den stärksten tierischen Erscheinungsformen ausgewählt und verfolgt in ihren originellen und unterhaltsamen Texten die ‚Fußabdrücke‘ der Tiere von den mittelalterlichen Bestiarien bis in unsere Zeit.